Spring Break – Teil 1 (Newcastle bis Hervey Bay)

Von , 23. September 2005 13:12

IMG_1832.JPG
Hier also der erste Reisebericht (klugerweise gleich mal zurückdatiert, da kann ich wenigstens so tun als würde ich die Berichte zeitnah verfassen):

Los ging es also am Donnerstag morgen um 8.30 Uhr Ortszeit – es standen ja auch nur lockere 900 Kilometer bis zum nächsten Nachmittag an. Dazu sollte ich vielleicht gleich einmal sagen, dass auf Australiens sogenannten Autobahnen eine Höchstgeschwindigkeit von maximal 110 km/h gilt – wenn man Glück hat. Außerdem würden diese Straßen in Deutschland nicht mal als Bundesstraßen durchgehen.
Weiterlesen…

Abmeldung

Von , 21. September 2005 07:35

Deutschland hat gewählt – und was mache ich? Erst einmal für zwei Wochen in Urlaub fahren! Das gleiche würde ich auch so manchem Politiker empfehlen, damit die Gemüter sich mal wieder beruhigen können und man sich dann letztendlich zu einer Großen Koalition weder unter Merkel noch unter Schröder einigt.

Werde auf jeden Fall eine Menge Fotos (768 MByte SD-Card wollen gefüllt werden) machen und werde an euch denken, wenn ich mir die Sonne auf den Bauch scheinen lasse. Manch einer kann sogar mit einer Postkarte rechnen 😉
Ich bin wg. des Urlaubs nur per Mail zu erreichen – und selbst da kann eine Antwort ein paar Tage dauern.

Urlaubspläne Teil 1

Von , 7. September 2005 12:06

Ha, nach erfolgreich verlaufenem Test in „Information Systems Implementation“ (Software Engineering für Fortgeschrittene wobei größtenteils Inhalte gemacht werden, die ich auch schon in Oldenburg im zweiten(!) Fachsemester hatte) bin ich heute anscheinend so sehr in Schreiblaune, dass ich gleich mal von meinem nächsten Urlaubsplänen berichten will, denn schon am 23. September geht es für 14 Tage und 2500 Kilometer die Ostküste hoch, d.h. Flucht vom Newcastler Schmuddelwetter (25 °C).
Weiterlesen…

Mein erster Besuch im australischen Aldi und was sonst noch alles in der letzten Woche passiert ist

Von , 6. September 2005 09:34

Vom einem TV-Bericht über die Eröffnung des 100sten australischen Aldis inspiriert, habe ich mich mal auf den Weg in eine der örtlichen Filialen gemacht. Fotos gibt es zwar keine, aber alle Zweifler können mir glauben, dass vermutlich sogar die Fliesen importiert wurden, denn so ein australischer Aldi sieht exakt so aus wie sein deutsches Pendant. Selbst die Regale, Gitterkörbe etc. kamen mir sehr bekannt vor und natürlich werden Tevion und Medion Produkte verkauft, das absolute Highlight sind allerdings echte deutsche Haribo Goldbären. Allerdings kann man hier mit Kreditkarte bezahlen, während es in Deutschland schon schwierig ist, mit EC-Karte zu zahlen und es gibt weder billiges Dosenbier noch die ganzen anderen Gehirnzellentöter, die man in Deutschland erwerben kann. Australische Alkoholpolitik halt…

Weiterlesen…

Foto Update

Von , 4. August 2005 17:48

100_0841.jpg
Habe doch glatt noch ein paar Fotos auf der Speicherkarte meiner Digicam gefunden. Alles über kämpfende Kakadus (zu erkennen am geschwollenen Kamm) und ein paar Fotos von irgendeinem lustigen Beisammensein gibt es jetzt neu in der Fotogallerie. Und dank eines tollen Plugins auch erstmals hier in der Vorschau:

Rückflug ist gebucht

Von , 28. Juli 2005 12:33

Nachdem Horizont Reisen mir keinen Rückflug im Dezember besorgen konnte, durfte ich mich persönlich drum kümmern, das Ergebnis:

Am 19. Dezember geht es von Sydney aus Richtung Frankfurt, wo ich am 21. um 12.45 Uhr aufschlagen werde. Da zufälligerweise am 22.12 Fettes Brot in Hamburg aufspielt (und meine Mutter überraschend wenig Einwände hatte – Danke Mama 😉 ), werde ich mich gleich am nächsten Tag wieder von Sustrum-Moor aus auf die Reise machen, mal gucken ob ich zwischendurch auch in Oldenburg aufschlage. In diesem Sinne dürft ihr schon einmal den Schampus kaltstellen!

So, schnell noch Gedanken zum gestrigen Tage

Von , 9. Juli 2005 15:41

Da ich ja versprochen habe ab jetzt wieder regelmäßig zu bloggen gibt es hier einen Bericht vom Freitagabend – eigentlich sind ja Semesterferien, nur ich darf mich hier noch mit meine Postgraduate-Business-Kursen rumschlagen. Das bedeutet u.a., dass so ungefähr jeder meiner Bekannten im Augenblick auf Rundreise ist, nur ich darf in den nächsten 4 Wochen insgesamt 4 Seminararbeiten einreichen und 2 Präsentationen halten, von der zu programmierenden Website will ich gar nicht reden, die ist nämlich glücklicherweise schon fertig.

Weiterlesen…

Mid Semester Break Trip – Teil 2 (Tasmanien)

Von , 10. Mai 2005 17:12

100_0813.jpg

Nach meinem 4-tägigen Melbourneaufenthalt ging es also nach „Under Down Under“ – wer Tasmanien nicht kennt => das ist eine Insel im Nordosten Australiens, ca. 70.000 km² groß, auf der sich nicht einmal 500.000 Menschen verlaufen. Das Klima kann mit Mitteleuropa verglichen werden, ist also nicht mit dem Rest Australiens vergleichbar. Hauptstadt ist Hobart, ca. 200.000 Einwohner und laut meinem Reiseführer hat Joachim Fuchsberger hier ein Haus…

Weiterlesen…

Mid Semester Break Trip – Teil 1 (Melbourne)

Von , 4. Mai 2005 14:45

100_0717.jpg

Nach 6 Wochen Uni mit jeweils 10 SWS wurde es Zeit für einen zweiwöchigen Midsemester-Break. Also ging es auf nach Melbourne und Tasmanien. Was mir in Melbourne so passiert ist, kann hier nachgelesen werden…

Weiterlesen…

Hauptgefreiter Schulte, zackzack 30 Kilometer durch die australische Pampa, egal was die Genfer Konvention dazu sagt

Von , 29. März 2005 15:35

100_0457.jpg
Habe ich eigentlich mal erwähnt, dass ich am einzigen ernsthaften Marsch während meiner Zeit beim Bund nicht teilgenommen habe, weil ich lieber einen London-Urlaub gemacht habe? Naja, aus Ehrgefühl und Schuldbewusstsein habe ich also die Äquivalenz zum damaligen Marsch über Ostern nachgeholt. Außerdem alles über Blutegel, Schlangen und die ersten von mir gesehenen Kanguruhs in diesem erschütternden Tatsachenbericht.
Weiterlesen…

Panorama Theme by Themocracy